Aku- und Kinesio-Taping

Bildschirmfoto 2021-10-23 um 00.24.32.png


Aku-Taping ist eine ganzheitliche und sanfte Therapie bei vielen Beschwerden und Schmerzen des Bewegungsapparates – auch in der Schwangerschaft.

Dehnbare, bunte Tapes werden hierzu auf Muskelareale und Akupunkturleitbahnen geklebt, wodurch die darunter liegenden Strukturen stimuliert werden. Zu diesen Strukturen gehören die Haut, das lockere sowie das straffe Bindegewebe. Die so erzeugte Stimulation führt zu einer Normalisierung der Stoffwechselfunktion, was wiederum die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

Mit Aku-Taping kann ich deinen Rückenschmerzen, Ischias-Beschwerden, Schulter-und Nackenverspannungen entgegenwirken. Außerdem kann damit für eine Entlastung des Bauches gesorgt werden, Becken- und Symphysenschmerzen gelindert als auch das Karpaltunnelsyndrom therapiert werden.

Bei deinem Baby lassen sich mit Hilfe des Tapings Verdauungsproblemen behandeln, oft kann es bei einem eventuell entstandenen Nabelbruch Linderung und Entspannung verschaffen.

Wenn du dir eine Behandlung mit Aku- bzw. Kinesio-Taping wünschst – schreib mir einfach!

 
Schwangerschaft

 Geburtsvorbereitende Akupunktur


Ab der 36. Schwangerschaftswoche bis zur Geburt, kann die geburtsvorbereitende Akupunktur nach dem „Mannheimer Konzept“ durchgeführt werden.  

Die Akupunktur findet einmal pro Woche an den Beinen und später auch am kleinen Zeh statt. Ziele sind einerseits die Durchblutungsförderung der Gebärmutter, des Muttermunds und der an der Geburt beteiligten Strukturen. Darüber hinaus lässt sich eine energetische Stärkung des Körpers für die Geburt erreichen. Dies hat zur Folge, dass sich der Muttermund eventuell schon bei beginnender Wehentätigkeit signifikant öffnet und die Eröffnungsphase verkürzt wird. 

Natürlich gibt es dafür keine Garantie, aber es hat sich in Studien eine Geburtsverkürzung von ein bis 2 Stunden gezeigt. Zudem habe ich persönlich seit 2014 gute Erfahrungen damit gesammelt.

Die geburtsvorbereitende Akupunktur biete ich Dir auch an, wenn du dich nicht in meiner Betreuung befindest beziehungsweise du außerhalb meines Betreuungsgebietes lebst.

 

Akupunktur bei Beschwerden in der Schwangerschaft und im Wochenbett


Als Teil der traditionellen chinesischen Medizin bietet die Akupuktur Lösungsansätze für eine Vielzahl von Beschwerden und Wehwehchen sowohl in Schwangerschaft als auch in der Zeit danach. 

Zu den typischen Einsatzgebieten gehören in der Schwangerschaft anfängliche Übelkeit und Erbrechen. Mit wachsendem Bauch lässt sich die Akupuktur auch sinnvoll anwenden bei …

 


  • Rückenbeschwerden

Nackenverspannungen

Kopfschmerzen


  • Ischiasschmerzen

Problemen am Schambein

  •  

Karpaltunnelsyndrom und

  •  

Wassereinlagerungen.



Die feinen Nadeln eignen sich auch im Wochenbett zur Therapie von …


  • Rückbildungsstörungen der Gebärmutter

Milchstau

  •  

und Stau des Wochenflusses.

Die speziell gefertigten Nadeln sind kaum spürbar, aber eventuell kannst du direkt fühlen wie die Energie (das Qi) zu fließen beginnt. 


Du hast Interesse an der Behandlung deiner Beschwerden mit Hilfe der Akupunktur? Dann freue ich mich auf deine Nachricht!